Projektübersicht

In jeder Kindertagesstätte ist der Gruppenraum für die Kinder ein Ort der Geborgenheit, ihre kleine Heimat und sichere Basis, von der aus sie immer wieder zu neuen Herausforderungen angeregt werden.
Uns ist es deshalb ein Herzensanliegen, diesen Ort im Sinne der Kinder so zu gestalten, dass sie sich dort immer wohlfühlen und ihren kindlichen Bedürfnissen nachkommen können.
Dafür möchten wir mit diesem Projekt und Ihrer Unterstützung in einem Gruppenraum eine 2. Spielebene realisieren.

Kategorie: Bildung
Stichworte: 2. Ebene, Steinebach a.d Wied, Kita, Dreilindenstein
Finanzierungs­zeitraum: 06.10.2020 11:34 Uhr - 04.01.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: So schnell wie möglich... :-)

Worum geht es in diesem Projekt?

In dem Projekt geht es um die Schaffung einer „Insel im Raum“, die in Gestalt einer 2. Spielebene in unserer Waldmäusegruppe den Spielbereich der Kinder erweitern soll. Hier entstehen durch unterschiedliche Höhenperspektiven und Rückzugsmöglichkeiten neue Impulse, die die frühkindlichen Bildungsprozesse anregen und unterstützen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel des Projekts ist die Schaffung der 2. Spielebene in unserem Gruppenraum, um diesen als Ausgangspunkt für das kindliche Entdecken und Forschen aufzuwerten. Dies geschieht insbesondere durch den entstehenden zusätzlichen Spielraum und der sich daraus gleichzeitig ergebenden Möglichkeit, dass die Kinder trotz des begrenzten Platzes in der Gruppe ungestört in Kleingruppen interagieren können.
Zielgruppe sind daher alle Kinder unserer Kindertagesstätte.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

„Kindliche Bildung entfaltet sich im Spiel“
Der abwechslungsreiche Spielbereich auf der 2. Ebene bietet Kindern nicht nur zusätzlichen Raum, sondern auch reichhaltige Erfahrungs- und Entfaltungsmöglichkeiten, die kindliche Selbstbildungsprozesse in Gang setzen.
Sie sollten deshalb unbedingt dieses Projekt unterstützen, denn damit leisten Sie einen großen Beitrag zur spielerischen Entwicklung aller Kinder, die unsere Kindertagesstätte täglich besuchen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird das Geld zur Mitfinanzierung der für die 2. Spielebene entstehenden Bau- und Materialkosten verwendet. Sollte das Projekt überfinanziert werden, fließen diese zusätzlichen Finanzierungsmittel ebenfalls in die 2. Spielebene.
Sollte erfreulicherweise eine über 100%ige Projektfinanzierung über das Crowdfunding gelingen, werden wir die überschüssigen Geldmittel in die Erneuerung von Spielgeräten im Außenbereich der Kita stecken.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die Kindertagesstätte Dreilindenstein mit all denjenigen, denen die Bildung und Entwicklung unserer Kinder am Herzen liegt.
Hierzu gehören der Kindergarten-Zweckverband Steinebach an der Wied als Träger der Kindertagesstätte, die drei dazugehörigen Ortsgemeinden Dreifelden, Linden und Steinebach, das gesamte Kita-Team, die Eltern und der Elternausschuss.
Vor allem gehören aber auch die Kinder selbst dazu, die sich schon sehnlichst diese 2. Spielebene wünschen.