Projektübersicht

Unser Verein lebt von der Ausbildung und Förderung seines musikalischen Nachwuchses. Trotz regelmäßiger Wartung und sorgfältiger Behandlung weisen unsere Instrumente im Bereich des Schlagwerkes, die seit 1995 wöchentlich im Proben- und Konzertbetrieb eingesetzt werden, natürlicherweise Verschleißmerkmale auf. Dies macht sich vor allem in der Klangqualität bemerkbar. Um das Klangspektrum optimal zu ergänzen, möchten wir daher in die Erneuerung und Erweiterung unseres Schlagwerkes investieren.

Kategorie: Allgemein
Stichworte: Instrumente, JMV Holler, Schlagwerk, Nachwuchs, Jugendarbeit
Finanzierungs­zeitraum: 22.06.2021 23:59 Uhr

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Jugendmusikverein Holler 1995 e. V. ist ein ehrenamtlich geführter, gemeinnütziger Verein mit mehreren musikalischen Ensembles, der für seine musikalische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 4 bis 20 Jahren seit Jahrzehnten überregional bekannt ist. Derzeit zählt der Verein insgesamt etwa 150 Nachwuchsmusiker:innen, die in drei Nachwuchsorchestern gemeinsam musizieren. Die Orchester werden von 4 Dirigent:innen geleitet.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, mithilfe der gesammelten Spenden die Orchesterausstattung, vor allem im Bereich des Schlagwerkes, zu erweitern. Besonders diese Registergruppe ist so umfangreich mit seinen vielen Facetten, dass es aus finanziellen und platztechnischen Gründen kaum möglich ist, diese Instrumente privat anzuschaffen. Daher stellt unser Verein seit über 25 Jahren das Schlagwerk für Ausbildungszwecke, aber auch für die wöchentlichen Orchesterproben der Jugendorchester sowie des Sinfonisches Blasorchesters zur Verfügung. Eine Ergänzung/Neubeschaffung sowie Ersatz für stark beanspruchte Instrumente ist somit von Zeit zu Zeit erforderlich.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Als Musikverein stellt die musikalische Ausbildung die Grundlage unseres Bildungskonzepts dar. Da unsere Aktiven sowohl Einzelausbildung (einmal pro Woche, 45 Minuten, bei einem vereinsinternen Ausbilder) erhalten als auch in mindestens einem Orchester musizieren (einmal pro Woche 60 bzw. 90 Minuten), lernen sie weitaus mehr als Musiktheorie und -praxis auf einem Instrument. Wir bieten ein starkes Gemeinschaftsgefühl, das über das „Musik machen“ hinausgeht und bei Aktivitäten, wie bspw. beim Kanufahren oder Klettern, gefördert wird. Außerdem motivieren wir unsere Aktiven auf musikalischer Ebene, indem wir uns stets um attraktive Literaturauswahl bemühen und neue, populäre Wege (bspw. durch die Einbindung von Sänger:innen) gehen. Zudem bieten wir Weiterbildungsmöglichkeiten in Form von jährlichen Lehrgängen für Musiker und Dirigenten an, um die Expertise in den eigenen Reihen zu stärken. Zu den wiederkehrenden Veranstaltungen unseres Vereins gehören die Neujahrskonzerte im Januar (vier Konzerte mit über 1200 Zuschauern), das Sommer-Open-Air im Juni (über 1000 Zuschauer), das Waldfest an Christi Himmelfahrt sowie Auftritte u.a. an Karneval, Firmenjubiläen oder zu St. Martin.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird zu 100% in die Erneuerung und Erweiterung des Schlagwerkes des Jugendmusikvereins Holler 1995 e. V. investiert. Sollte tatsächlich ein Überschuss bleiben, wird dieses Geld ebenfalls unseren Kindern und Jugendlichen in der musikalischen Ausbildung zugutekommen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Über die Unterstützungen für dieses Projekt freuen sich die Kinder und Jugendlichen des Jugendmusikverein Holler 1995 e. V. sowie der gesamte Vorstand.